So unterstützt Dich Virtual Reality
in der therapeutischen Praxis

Ob Du in einer psychiatrischen Klinik, Ambulanz
oder in Deiner eigenen Praxis arbeitest:


Diese Erfahrungsberichte zeigen Dir, wie Dich Virtual Reality
in Deinem Therapiealltag unterstützen kann.

Spezifische und soziale Phobien
Jens Röschmann, Psychologischer Psychotherapeut
niedergelassen in Berlin

"Ich kann Expositionen freier gestalten und sie gelingen besser"

Jens Röschmann ist in Berlin niedergelassen und behandelt Patient:innen mit spezifischen und sozialen Phobien. Hier beschreibt er, welche Therapieziele er mit Virtual Reality unterstützt und wie er mit der VR-Brille Patient:innen in der Therapiestunde begleitet.

Woman wih VR glasses.jpg

Trauma-Therapie
Dr. Silvia Kratzer, Psychologische Psychotherapeutin mit Spezialisierung auf Traumafolgestörungen

"Ich kann die Patienten besser leiten, um das Therapieziel zu erreichen"

Dr. Silvia Kratzer ist auf  Patient:innen mit Traumafolgestörungen spezialisiert. Sie nutzt Virtual Reality seit 2019 in ihrer psychotherapeutischen Praxis. Hier berichtet sie, wie auch Patient:innen, die unter Intrusionen leiden unter der VR-Brille echte Entspannung erleben.

Unsplash%20photo-1537523408627-105c768ff063_edited.jpg

In unseren kostenlosen Starter-Guide zeigen wir Dir,
wie einfach Du Virtual Reality selbst ausprobieren kannst.