Von 0 auf "läuft".

Die Virtual Reality-Mediathek 
für Psychotherapeuten

Direkt echte Gefühle wecken

und Patienten leichter motivieren

Mit einer Virtual Reality-Brille versetzt Du Deine Patienten auf Knopfdruck in Situationen, in denen sie vor Angst zitternd zurückweichen - oder echte Entspannung erleben.

Mit den speziell konzipierten virtuellen Umgebungen von VirtuallyThere nutzt Du ganz effektiv die wertvolle Therapiezeit und motivierst Deine Patienten leichter für die nächsten Therapieschritte. 

 

Fragst Du Dich manchmal ...

Woher Du die (unbezahlte) Vorbereitungszeit Expositionen nehmen sollst, wo Dein Terminkalender sowieeo schon aus allen Nähten platzt? Wie viel mehr Du mit Deinem Patienten erreichen könntest, würde er sich nur zur Konfrontation durchringen können? Oder wenn die aktuellen Kontaktbeschränkungen Dir keinen Strich durch die Rechnung machen würden, weil es einfach keine Menschenmengen oder Supermarktschlangen gibt?

Dr. Andrea Goßler
Psychologische Psychotherapeutin aus Nürnberg

„Es war tatsächlich sehr beeindruckend, wie schnell sich mein Patient bei der virtuellen Exposition mit den Höhen an den Blick nach unten gewöhnt hat. Die Immersion war von Anfang an sehr hoch, das konnte man von außen richtig sehen. Danach war er auch sehr viel motivierter, sich in der Realität bisher gemiedenen Situationen zu stellen. Nach einigen Sitzungen hat er in der Realität bereits deutliche Veränderungen bemerkt. Ihm sind plötzlich Sachen gelungen, die er vorher nie geschafft hätte .““

Erlebe Virtual Reality ganz einfach
in Deiner therapeutischen Praxis

Realistische virtuelle Umgebungen jederzeit direkt in Deine Praxis streamen - ganz einfach über Dein Smartphone in Kombination mit einer Virtual Reality-Brille

Unsere Virtual Reality-Mediathek bietet Dir über 200 realistische virtuelle Situationen von Autofahren über Spritzen bis zum virtuellen Weihnachtsmarkt- für einfache und effektive Expositionen, zur Unterstützung von bildgeleiteten Entspannungsverfahren, für die Behandlung von Suchterkrankungen, Zwangsstörungen, zur Unterstützung von bildgeleiteten Entspannungsmethoden, Achtsamkeits- und Fokussierungsübungen und vielem mehr.

riesige Auswahl

Aus rund 200 Umgebungen auswählen, was Du für Deinen Patienten brauchst - für Expositionen, Zwangs- und Suchterkrankungen oder Traumapatienten

Einfach zu nutzen

VR-Videos über Dein Smartphone nutzen, das Du einfach in eine VR-Brille einlegst - für virtuelle Umgebungen in 360° und 3D.

Überall Verfügbar

VR-Videos über das WLAN streamen - so steht Dir überall die gesamte Auswahl der Mediathek zur Verfügung.

günstige 
Technik

Mit einer einfachen VR-Brille für 20 bis 60 Euro unsere Virtual Reality-Mediathek für Deine Praxis nutzen.

Online-Kurs zum Einstieg

Du bist nicht auf Dich allein gestellt! Zum Einstieg  begleiten wir Dich Schritt für Schritt mit einem einführenden Online-Kurs.

Tour durch die VirtuallyThere-Mediathek

In diesem Video stellt Dir VirtuallyThere-Gründerin Carola unsere Virtual Reality-Mediathek vor und führt Dich hinter die Kulissen.

Daniel Lübke, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut aus Kiel

„Virtual Reality hat für mich neue Möglichkeiten in der Therapie eröffnet. Besonders schwierigen Rahmenbedingungen erweitert die VR-Brille meinen Handlungsspielraum. Den Patienten fällt es in Virtual Reality leichter, sich ihren Ängsten zu stellen.“

Dein Weg in die VirtuallyThere-Mediathek

Raised hands and arms of large group of

1. Einführungs-Kurs buchen

Technische Grundlagen, wissenschaftlicher Background & best practice  - unser Online-Kurs legt die Basis für Deinen erfolgreichen VR-Start.

Canva%20-%20Nice%20handsome%20man%20wear

2. In der Praxis testen

Im Kurs enthalten ist ein kostenloser Testzugang, damit Du  Virtual Reality selbst erleben und ausgiebig testen kannst.

Screenshot VR Mediathek Spritzen.jpg

3. Mediathek nutzen

Nach dem Kurs entscheidest Du selbst, ob Du die Mediathek weiter nutzen willst: als monatlich kündbares Abonnement.

Lass' Dich gleich für den nächsten Einführungskurs vormerken!

Unser nächster Einführungskurs startet im Januar. Lass' Dich hier vormerken und wir informieren Dich unverbindlich über die Termine. 

Fragen & Antworten

Ich bin mir nicht sicher, ob ich mit der ganzen Technik zurecht komme ...?


Viele unserer Nutzer hatten anfangs Scheu vor der Technik. Gerade dafür leisten wir Dir im Einführungskurs eine Menge Unterstützung! In den live-Webinaren und auch zwischen den Kursmodulen stehen wir Dir täglich über ein geschlossenes Forum für Fragen zu Verfügung. Keine Frage ist zu doof! Ob ein Link nicht funktioniert oder das VR-Video sich nicht richtig abspielen lässt - wir sind da um Dir zu helfen und das Ding zum Laufen zu bringen. Versprochen!




Welche technischen Voraussetzungen muss ich mitbringen, um an dem Kurs teilzunehmen?


Für das Abspielen der VR-Videos benötigst Du ein Smartphone, in das Du in eine VR-Brille einlegen kannst. Die Auswahl der VR-Brille ist bereits Teil des Einführungs-Kurses, dazu brauchst Du vorher nichts unternehmen. Dein Smartphone sollte internet- und WLAN-fähig sein und über einen sogenannten Gyrosensor verfügen. Ein Gyrosensor misst und registriert Drehbewegungen und ist notwendig, um die Rundum-Sicht in einem VR-Video abzubilden. Um herauszufinden ob Dein Smartphone damit ausgestattet ist, kannst Du einfach in die Internetsuche "Gyro"/"Gyrosensor" in Kombination mit Deinem Smartphone-Modell eingeben. Dein Smartphone sollte außerdem mindestens Android 4.1 oder iOS 8.0 "drauf" haben. Und: je höher die Auflösung, desto besser ist nachher die Qualität Deiner virtuellen Umgebung.




Wie steht es bei Euch um das Thema Datenschutz?


Im Rahmen des Kurses und bei der Nutzung der Virtual Reality-Mediathek findet keinerlei Austausch von Patientendaten statt. Was Deine eigenen Daten angeht: Um Dich für die Mediathek und das Forum für die Kursgruppe anzumelden musst Du Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse angeben.




Wie genau funktionieren Eure Virtual Reality-Anwendungen?


Unsere Mediathek ist ein Streaming-Service: wie ein YouTube-Video spielst Du sie über Dein Smartphone ab. Das Smartphone legst Du dann in eine spezielle Virtual Reality-Brille, über die sich der 3D-Eindruck einstellt.




Warum muss ich den Online-Kurs buchen, um Zugang zur Mediathek zu bekommen?


Virtual Reality zu nutzen ist nicht sehr kompliziert, aber erfahrungsgemäß tauchen bestimmte Fragen zum technischen Setup, zur Wirkungsweise, wissenschaftlichem Hintergrund, Hygiene und rechtlicher Grundlage immer wieder auf. Genau diese Themen deckt der Kurs ab. Uns ist es auch wichtig, dass Therapeuten die die Mediathek nutzen eine verlässliche Basis haben.




Können auch Patienten die Mediathek nutzen?


Patienten können den Zugang zur Mediathek nicht selbst buchen. Wir stellen die Virtual Reality-Inhalte nur PsychotherapeutInnen und psychologischen Coaches im Rahmen ihrer Berufsausübung zur Verfügung. Denn Virtual Reality ist ein sehr wirksames Instrument, das in die Hände von Fachleuten gehört, die ihre Patienten kennen und die Wirkung der Inhalte an den jeweiligen Therapieverlauf anpassen. Du kannst aber Deinen Patienten zeitlich begrenzt einen geschützten Zugang zu ausgewählten virtuellen Umgebungen zur Verfügung stellen. So können Deine Patienten Virtual Reality unter Deiner Anleitung auch außerhalb der Praxis nutzen.




Für wen ist Virtual Reality geeignet?


Virtual Reality ist für Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und psychologische Coaches geeignet, die flexibler und mit geringerem Aufwand Situationen herstellen wollen um ihre Klienten gezielt emotional zu aktivieren und leichter zu motivieren. Du solltest Lust haben, ein neues Instrument praktisch zu testen, brauchst aber keinerlei Vorkenntnisse.




Was kostet der Zugang zur VirtuallyThere-Mediathek?


Wir bieten den Zugang zur Mediathek als Streamingservice im Abonnement an. Das Monatsabonnement kostet derzeit 42 Euro und ist jederzeit auf Monatsbasis kündbar.





Du hast weitere Fragen?

Schreib' uns!

Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören!
Schreib' uns an: hello@virtuallytheremedia.com

 

Social Media

Seiten

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 Lab E GmbH