Online-Kurs

Virtual Reality für PsychotherapeutInnen

Entdecke, wie Du Virtual Reality einfach in Deiner Praxis nutzen kannst um Deine Patienten noch besser zu unterstützen!

 

Wir zeigen Dir praxisnah und in einem flexiblen Online-Format, wie Du virtuelle Umgebungen für wirksame Expositionen einsetzen, Patienten gezielt emotional aktivieren und neue, motivierende Impulse setzen kannst.

Canva%20-%20Nice%20handsome%20man%20wear

Du weißt, wie effektiv Expositionen für die Behandlung von Angststörungen sind. Aber sie sind im Praxisalltag einfach sehr aufwändig. 

Schon in "normalen" Zeiten sind in-vivo Expositionen eine ganz schöne Herausforderung. Für Deine Patienten sind sie eine große Überwindung, für Dich als TherapeutIn oft schwierig zu planen: Zum Beispiel Autobahnfahrten und Prüfungssituationen, realistische Situationen für Blut- und Spritzen-Phobiker oder - in der aktuellen Situation - Bus- und Bahnfahrten oder Menschenmengen. Manches davon kannst Du einfach nicht oder nur mit viel Aufwand herstellen. Aber nur bei der in-sensu-Exposition bleiben ist eben einfach nicht so wirksam! 

Mit einer Virtual Reality-Brille bringst Du virtuelle Umgebungen auf Knopfdruck in Deine Praxis - und zwar genau so, wie Du sie für Deine Patienten brauchst, um sie emotional zu bewegen und wirklich weiter zu bringen.

Damit kannst Du mit Deinen Patienten ganz gezielt die gewünschten Situationen trainieren - für wirksame Expositionen, aber auch bei Zwangsstörungen, Suchterkrankungen, für bildgeleitete Entspannungsmethoden und vieles mehr.

Mit diesem Online-Kurs haben wir schon über 150 PsychotherapeutInnen in die Arbeit mit Virtual Reality eingeführt. Lerne auch Du Schritt für Schritt, wie Du Deine Patienten mit der Virtual Reality-Brille buchstäblich in andere Welten eintauchen lassen und damit echte Gefühle auslösen kannst - um im Therapieverlauf wirklich voran zu kommen.

Dr. Meike Tenbergen, Psychologische Psychotherapeutin in Voerden

„Für die Überbrückung in der aktuellen Situation ist Virtual Reality tatsächlich die einzige Möglichkeit, um bestimmte soziale Situationen weiter zu üben. Mit dem virtuellen Weihnachtsmarkt und dem Volksfest aus der VirtuallyThere-Mediathek kann ich meine Patientinnen mithilfe der Virtual Reality-Brille sehr gut anleiten.“

Im Online-Kurs unterstützen wir Dich dabei, mit Hilfe von Virtual Reality:

>> Motivation und Erfolgserlebnisse in die Therapie zu bringen: Mit der Virtual Reality-Brille setzt Du neue Impulse, weckst Neugier und schaffst Motivation für Deine Patienten.

>> jederzeit und überall die virtuellen Umgebungen verfügbar zu haben, die Du gerade für Deine Patienten brauchst: eine Autobahn- oder Tunnelfahrt, Blut abnehmen in einer Arztpraxis, oder ein virtueller Weihnachtsmarkt - unsere Mediathek bietet Dir eine große Auswahl von virtuellen Situationen für Deine Arbeit.

>> (unbezahlte) Vorbereitungszeit, Terminvereinbarungen und Aufwand zu sparen indem Du die gewünschten Situationen einfach per Knopfdruck aufrufst.

>> gezielt echte Gefühle zu aktivieren und durch das Eintauchen in die virtuelle Welt ganz gezielt und kontrolliert mit emotionalen Triggern zu arbeiten, die Du sonst nicht oder nur mit viel Aufwand herstellen kannst.

>> Mehr Kunden zu gewinnen mit einem zusätzlichen attraktiven Alleinstellungsmerkmal, um Dich als Privatpraxis oder psychologischer Coach abzuheben. 

Außerdem erhältst Du insgesamt 16 Punkte für Dein Fortbildungskonto. 
Der Kurs ist als Veranstaltung der Kategorie C1 (als "Online-Live-Seminar") bei der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg akkreditiert.

Mit virtueller Realität echte Gefühle auslösen -
und Deine Patienten richtig voran bringen

 

Carla Luthardt, Psychologische Psychotherapeutin aus Waldkraiburg

 

„Der Kurs ist sehr schön gemacht und lässt sich gut neben dem Praxisalltag bewältigen. Der Mehrwert ist der Zugang zu den durch VirtuallyThere erstellten Konfrontationsvideos (die immer mehr werden und schon eine große Breite abdecken). Das Team von VirtuallyThere ist wirklich sehr rührig und engagiert.“

Mehr als ein Online-Kurs: Teste Virtual Reality praktisch und alltagsnah

Mit Virtual Reality "zauberst" Du genau die Situationen herbei, die Du gerade für Deine Patienten brauchst.

Wahrscheinlich fragst Du Dich jetzt: 

  • Wirkt Virtual Reality denn tatsächlich, ist das wissenschaftlich erforscht und belegt?

  • Ich bin kein Technik-Experte! Wo fange ich da an und bekomme ich das hin?

  • Und wie konkret soll das für mich in der Praxis funktionieren? Wie und für welche Patienten kann ich Virtual Reality nutzen?

"Virtual Reality für Psychotherapeuten" ist mehr als einen "normaler" Online-Kurs:

  • Mit einem Zugang zu unserer Virtual Reality-Mediathek kannst Du über 160 virtuelle Umgebungen über drei Monate unbegrenzt testen.

  • Wir vermitteln Dir alle notwendigen technischen Grundlagen, finden gemeinsam die richtige VR-Brille für Dich und unterstützen Dich bei allen und praktischen Fragen  

  • Du kannst auf eine aufbereitete wissenschaftliche Basis zurück greifen und profitierst von den praktische Erfahrungen anderer Therapeutinnen und Therapeuten 

Canva - Person Using Virtual Reality Gog
Seitliches Sofa

Susanne Meseke, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin aus Stuttgart

„Der Kurs hat mir die Scheu vor der Technik genommen und Zugang zu einer ganz neuen Welt geschaffen. Ich freue mich darauf, Virtual Reality mit meinen Patienten auszuprobieren! Der Support des Teams von VirtuallyThere ist großartig.“

vier wöchentliche live-Webinare à 90 Minuten

In den live-Webinaren vermitteln wir Dir die Grundlagen zur Technik und den wissenschaftlichen Hintergründen zum Einsatz von Virtual Reality, beschreiben Anwendungsmöglichkeiten zum Einsatz in der Praxis mit Patienten und geben Praxis- und Technik-Tipps. 

drei Monate Zugang zur Virtual Reality-Mediathek

Als Teil des Kursangebots erhältst Du drei Monate Zugang zu unserer Virtual Reality-Mediathek im Wert von 126,- Euro. In der Mediathek findest Du über 150 virtuelle Situationen, die wir in enger Zusammenarbeit mit PsychotherapeutInnen erstellt haben und kannst sie nach Herzenslust testen.

wöchentliche Technik-Sprechstunde
& Support über das Kurs-Forum

Jede Woche bieten wir Dir die Möglichkeit, Deine technischen Fragen persönlich zu klären. Außerdem stehen wir täglich im Kurs-Forum zur Verfügung, um Dir über technische Hürden zu helfen.

zwei Bonus-Wochen zum zusätzlichen Testen

Wir wissen: es braucht etwas Zeit und Geduld, um die passenden Patienten zu finden und vorzubereiten. In den Bonus-Wochen vermitteln wir keine neuen Lerninhalte, aber wir stehen Dir weiter mit Rat und Unterstützung zur Seite

Experteninterviews

Während der Bonus-Wochen laden wir Wissenschaftler, Virtual Reality-Experten und Vertreter aus der Berufspolitik zur interaktiven Diskussion über den Einsatz von Virtual Reality in der therapeutischen Praxis ein.  

Austausch mit gleichgesinnten Kollegen

Speziell für alle KursteilnehmerInnen richten wir ein eigenes, geschlossenes Forum ein. Darüber stellen wir nicht nur die Unterlagen zur Verfügung und beantworten Fragen, sondern Du kannst Dich hier auch mit ebenfalls VR-interessierten KollegInnen austauschen - auch über den Kurs hinaus!

Das bietet Dir der Online-Kurs
"Virtual Reality für Psychotherapeuten"

 

Kurstermine: freitags, 9.10.-13.11.2020 jeweils 15 bis 16:30 Uhr

Sichere Dir jetzt Deinen Platz in unserem letzten Kursangebot in diesem Jahr!

 

497,- Euro inkl. MwSt.
 

Anmeldeschluss in:

Lerne das Team von VirtuallyThere kennen!

Aus der therapeutischen Praxis und eigener Erfahrung aus unserem persönlichen Umfeld wissen wir, wie Angsterkrankungen das Leben von Betroffenen beeinflussen können. Deshalb wollen wir Menschen zu einem Leben frei von krankhafter Angst und Stress verhelfen - mit Hilfe Virtual Reality und allem, was jeder von uns aus dem Team dazu beitragen kann.

Mit unserer Expertise aus Medienwissenschaft, Psychotherapie und Technik haben wir schon über 150 Therapeuten an die Arbeit mit Virtual Reality heran geführt. 

Jens Röschmann

Kursleiter für den Online-Kurs: Diplom-Psychologe und
approbierter psychologischer Psychotherapeut (VT) mit Virtual Reality-Erfahrung, tätig in 
eigener Praxis in Marktredwitz sowie als Dozent in Berlin 

 

Frank Schmidt

Virtual Reality-Experte & Videograph,
Produktion & Konzeption der Virtual Reality-Mediathek

Carola Epple

Deine Ansprechpartnerin für alle organisatorischen Fragen rund um den Kurs und die Mediathek: Medienwissenschaftlerin, Virtual Reality-Spezialistin und Gründerin von VirtuallyThere

Ich möchte Menschen dazu ermutigen, sich ihren Ängsten zu stellen. Angst sollte für niemanden ein Hindernis sein, raus zu gehen, sein Leben und erfüllte Beziehungen zu leben. Jemand, der mir nahe stand, litt Zeit seines Lebens unter einer Angststörung. Sie hat sich ihre Herzenswünsche nicht erfüllt - aus Angst. Sie hat nie das Leben geführt, das sie sich gewünscht hat. Eines Tages wurde bei ihr Krebs diagnostiziert. Die Kombination der Krebserkrankung mit den zunehmenden Panikattacken konnte in der ländlichen Gegend, in der sie lebte nicht adäquat behandelt werden. Sie wurde in eine Psychiatrie verlegt und starb kurz darauf. Ich werde nie den Ausdruck in ihren Augen vergessen, als ich sie zum letzten Mal sah: ihre Augen waren vollkommen leer, jedes Leben war schon aus ihnen gewichen. 

Angst sollte nicht das Leben von Menschen zerstören. Durch diese Erfahrung ist mir das so wichtig und ich möchte das Meine dazu beitragen, Leben positiv zu verändern. Ich bin selbst keine Therapeutin. Aber ich weiß, wie diese Technologie unser Leben bereichern kann. Ich habe mit vielen Therapeuten gearbeitet, die Virtual Reality mittlerweile als wichtiges Instrument in ihrem therapeutischen Werkzeugkasten betrachten. Mit ihnen tausche ich mich eng aus, um sie mit Virtual Reality bestmöglich zu unterstützen.

Technische Voraussetzungen, die Du mitbringen solltest

Virtual Reality zu nutzen ist viel weniger kompliziert, als es sich zunächst anhört. Ein paar Voraussetzungen solltest Du mit Deiner Hardware trotzdem mitbringen:

  • ein internetfähiges Smartphone mit Gyrosensor: google dazu einfach Dein Smartphone-Modell mit dem Stichwort "Gyroskop" oder "Gyrosensor". Der sogenannte Gyrosensor ermöglicht die 360°-Sicht in der virtuellen Realität. Im Kurs kombinieren wir Dein Smartphone mit einer Virtual Reality-Brille. Die Auswahl der Brille ist bereits Teil des Kurses

  • Das Betriebssystem Deines Smartphones sollte mindestens Android 4.1 oder iOS 8.0 sein.

  • Je höher die Auflösung Deines Smartphone-Displays, desto besser nachher ist die Qualität der VR-Videos.

  • stabile WLAN-Verbindung

Fragen & Antworten

Brauche ich eine Virtual Reality-Brille, um am Kurs teilzunehmen?


Nein, das brauchst Du nicht - die Auswahl der für Dich passenden VR-Brille ist bereits Teil des Kurses. Darum kümmern wir uns gemeinsam! Wenn Du unseren Frühbücher-Bonus in Anspruch nimmst bekommst Du eine passende VR-Brille von uns geschenkt.




Ich bin mir nicht sicher, ob ich mit der ganzen Technik zurecht komme ...?


Viele unserer Teilnehmer hatten anfangs Scheu vor der Technik. Gerade dafür leisten wir Dir eine Menge Unterstützung! Jede Woche bieten wir eine Technik-Sprechstunde und stehen Dir auch zwischen den Kursmodulen täglich über ein geschlossenes Forum für Fragen zu Verfügung. Keine Frage ist zu doof! Ob ein Link nicht funktioniert oder das VR-Video sich nicht richtig abspielen lässt - wir sind da um Dir zu helfen und das Ding zum Laufen zu bringen. Versprochen!




Wie viel Zeit muss ich für den Kurs einplanen?


Das hängt davon ab, wie viel Zeit Du für das Ausprobieren und Testen für Dich und mit Deinen Patienten aufwenden kannst und möchtest. Die wöchentlichen Webinare selbst dauern pro Modul 90 Minuten.




Findet der Kurs zu festen Zeiten statt?


Die live-Webinare finden freitags jeweils von 15 bis 16:30 Uhr statt. Nur wenn Du live dabei bist, kannst Du für das jeweilige Modul Fortbildungspunkte erhalten. Wir bieten aber auch eine Aufzeichnung der Module an, wenn Du es zeitlich einmal nicht einrichten kannst. Dann hast Du die Möglichkeit, die Inhalte nachzuholen.




Welche technischen Voraussetzungen muss ich mitbringen, um an dem Kurs teilzunehmen?


Du solltest über einen Computer und ein Smartphone mit Internetanschluss verfügen um die live-Webinare anzuschauen und die Kursunterlagen herunter zu laden. Für das Testen der VR-Videos benötigst Du ein Smartphone, in das Du in eine VR-Brille einlegen kannst. Die Auswahl der VR-Brille ist bereits Teil des Kurses, dazu brauchst Du vorher nichts unternehmen. Dein Smartphone sollte internet- und WLAN-fähig sein und über einen sogenannten Gyrosensor verfügen. Ein Gyrosensor misst und registriert Drehbewegungen und ist notwendig, um die Rundum-Sicht in einem VR-Video abzubilden. Um herauszufinden ob Dein Smartphone damit ausgestattet ist, kannst Du einfach in die Internetsuche "Gyro"/"Gyrosensor" in Kombination mit Deinem Smartphone-Modell eingeben. Dein Smartphone sollte außerdem mindestens Android 4.1 oder iOS 8.0 "drauf" haben. Und: je höher die Auflösung, desto besser ist nachher die Qualität Deiner virtuellen Umgebung.




Wie steht es bei Euch um das Thema Datenschutz?


Im Rahmen des Kurses und bei der Nutzung der Virtual Reality-Mediathek findet keinerlei Austausch von Patientendaten statt. Was Deine eigenen Daten angeht: Um Dich für die Mediathek und das Forum für die Kursgruppe anzumelden musst Du Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse angeben. Die live-Webinare finden über den Anbieter Zoom statt (Datenschutzrichtlinie hier).




Wie kann ich die Kursgebühr bezahlen?


Du kannst per Kreditkarte oder PayPal bezahlen und erhältst eine ordnungsgemäße Rechnung von uns, die Du bei Finanzamt einreichen kannst.





Du hast weitere Fragen?

Schreib' uns!

Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören!
Schreib' uns an: hello@virtuallytheremedia.com

 

Grau Round Patterns

Entdecke selbst, wie Du mit virtueller Realität echte Gefühle auslösen kannst und melde Dich zum Kurs an!

 

497,- Euro inkl. MwSt.
 

© 2020 Lab E GmbH