VTM Logo.jpg

Leichter durch die Angst mit Virtual Reality

Klient:innen wirksam unterstützen und
leichter motivieren

Du bist neugierig, wie das funktioniert?
Schnuppere hier in das Thema Virtual Reality hinein!

Recherche, Terminabsprachen und Anfahrt - Expositionen sind aufwändig! Virtual Reality spart im therapeutischen Alltag viel Zeit und macht es Patient:innen leichter, sich auf die Exposition einzulassen.
 
Welche virtuellen Therapie-Szenarien am beliebtesten sind und wie sie Dich in der Arbeit mit Deinen Patient:innen unterstützen, erfährst Du in diesem Artikel.

Canva%20-%20Nice%20handsome%20man%20wear

In diesem Video erklärt Dir VirtuallyThere-Gründerin Carola Epple in 13 Minuten, wie Du als Psychotherapeut:in, Heilpraktiker:in für Psychotherapie oder psychologischer Coach Virtual Reality mit Deinen Patienten einsetzen kannst und beantwortet die drei häufigsten Fragen dazu.

Dr. Silvia Kratzer war schon länger neugierig darauf, Virtual Reality in ihrer verhaltenstherapeutischen Praxis auszuprobieren. Anfangs war sie skeptisch, ob sie mit der Technik zurecht kommen würde. Inzwischen setzt sie Virtual Reality mit großer Begeisterung mehrmals wöchentlich ein - zum Beispiel um bei der Arbeit mit Traumapatienten Entspannungssequenzen zu unterstützen. "Das funktioniert richtig gut und gibt mir als Therapeutin zusätzliche Handlungsmöglichkeiten und Freiheiten", berichtet sie.

Mit über 400 realistischen VR-Videos bietet unsere VirtuallyThere-Mediathek die größte Auswahl virtueller Umgebungen für Psychotherapeuten im deutschsprachigen Raum: Hängebrücken und Gondelfahrten, Spritzen geben und Blut abnehmen, unterwegs im Flugzeug oder auf der Autobahn. Neben Szenarien zur Unterstützung bei der Behandlung von Angsterkrankungen widmen wir uns auch Zwangsstörungen, Achtsamkeits- und Konzentrationstraining und bildgeleiteten Entspannungsmethoden.  

 

Du bist neugierig, wie das genau aussieht? In diesem Video stellt Dir VirtuallyThere-Gründerin Carola Epple unsere Virtual Reality-Mediathek vor und führt Dich hinter die Kulissen.

Kostenloser Starter-Guide

Leichter durch die Angst mit Virtual Reality

Virtual Reality Starter Guide Titelseite.jpg

Als Therapeut:in begleitest Du Deine Patienten durch ihre schlimmsten Ängste – hin zu mehr persönlicher Freiheit. Mit einer Virtual Reality-Brille kannst Du genau die Umgebungen herbei "zaubern", die Du dafür gerade brauchst.
 

Unser Guide zeigt Dir drei einfache Schritte, wie Du mit Virtual Reality Deine Patienten leichter durch die Angst begleitest. Die ersten VR-Videos kannst Du sofort testen - mit Deinem Smartphone!

Du hast Fragen?

Schreib' uns!

Wir freuen uns, von Dir zu hören!
Schreib' uns an: hello@virtuallytheremedia.com