VTM Logo.jpg

Virtual Reality für Verhaltens-therapeuten


Dein kostenloser VR-Guide & 1 Monat gratis Zugang zur Mediathek

Entspanntere Expositionen mit Virtual Reality

Konfrontationsübungen sind in der Verhaltenstherapie das Mittel der Wahl für Angstpatienten. Doch in Zeiten von Corona mit Patienten S-Bahn fahren? Menschenmengen finden? Oder sich überhaupt guten Gewissens draußen bewegen?
 

Virtual Reality erlaubt es Dir, realistische Expositionen ganz in der sicheren Umgebung Deiner Praxis durchzuführen. Unser kostenloser Guide bietet Dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du VR in der Verhaltenstherapie nutzen kannst. Dazu hast Du die Möglichkeit, unsere VR-Mediathek einen Monat gratis zu testen.

Diese Ressourcen stellen wir sonst nur unseren Kurs-Teilnehmern zur Verfügung. Aber besondere Zeiten erfordern besondere Mittel. Wir wollen in der aktuellen Situation etwas zur Sicherheit und Gesundheit von Therapeuten und Patienten beitragen - indem wir einfach das zur Verfügung stellen, was wir anbieten können.

 

Alles, was Du zum Einstieg wissen musst - kostenlos für Dich zum Download!

Unser kompakter pdf-Guide bietet Dir eine Schritt-für-Schritt Einführung in die Nutzung von Virtual Reality für Expositionen und Entspannungsübungen in der Verhaltenstherapie.

Das findest Du in unserem Guide:

 

  • Welchen konkreten Nutzen hat Virtual Reality für Dich in Deinem Berufsalltag?

  • Wie erleichtert Dir Virtual Reality die Arbeit mit Deinen Patienten?

  • Wie genau kannst Du Virtual Reality in der therapeutischen Praxis einsetzen?

Lade Dir hier gleich den pdf-Guide herunter!

 

Warum Virtual Reality in der Verhaltenstherapie?

 

Finde im heraus, wie Du Virtual Reality in Deinem Praxisalltag nutzbringend einsetzen kannst - für Dich und Deine Patienten!

  • realistische Expositionen in der sicheren Umgebung Deiner Praxis durchführen

  • virtuelle Situationen auf Knopfdruck herstellen, beliebig oft wiederholen und graduell steigern

  • Patienten mit Hilfe von VR leichter motivieren und besser unterstützen

Fordere hier Deinen Zugangs-Code zur VR-Mediathek an

Schreibe uns eine E-Mail an hello@virtuallytheremedia.com und wir senden Dir Deinen VIP-Code und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu.

Button%20Ja%2C%20ich%20bin%20dabei%20bla

Wer sind wir?

Wir sind das Team von VirtuallyThere!

Aus der therapeutischen Praxis und eigener Erfahrung aus unserem persönlichen Umfeld wissen wir, wie Angsterkrankungen das Leben von Betroffenen beeinflussen können.

Mit unserer Expertise aus Medienwissenschaft, Verhaltenstherapie und Technik haben wir schon über 100 Therapeuten an die Arbeit mit Virtual Reality heran geführt. 

Carola Epple

Medienwissenschaftlerin,
Gründerin von VirtuallyThere und für alles Organisatorische und Geschäftliche
zuständig

Martina Jetter

unsere "Frau vom Fach": Diplom-Psychologin approbierte psychologische Psychotherapeutin

eigene Praxis in Stuttgart

Frank Schmidt

VR-Experte & Videograph
Produktion & Konzeption der VR-Mediathek

Was sagen unsere Nutzer?

Jenny Gießler, Verhaltenstherapeutin für Kinder und Jugendliche aus Velpke

„Wie realistisch die Filme auf die Patienten mit der entsprechenden Phobie wirken und wie heftig die Reaktionen teilweise darauf sind war für mich sehr erstaunlich. Ich bin über diese Form der Exposition begeistert.“

Sylvia Hellwig, Psychologische Psychotherapeutin aus Hagen

„Der Kurs und der Einsatz von VR haben sich auf jeden Fall gelohnt. Insbesondere das Thema "Autofahren" ist ja in der Realität eher aufwendig umzusetzen.“

Carla Luthardt, Psychologische Psychotherapeutin aus Waldkraiburg

 

„Der Kurs ist insgesamt sehr schön gemacht und lässt sich gut neben dem Praxisalltag bewältigen. Der Mehrwert ist der Zugang zu den durch VirtuallyThere Media erstellten Konfrontationsvideos (die immer mehr werden und schon eine große Breite abdecken). Das kleine Team von VirtuallyThere ist wirklich sehr rührig und engagiert.“

Fragen & Antworten

Welche technische Ausrüstung brauche ich, um VR zu nutzen?

Du solltest über einen Computer oder ein Smartphone mit Internetanschluss verfügen um die Lernvideos anzuschauen und die Kursunterlagen herunter zu laden. Für das Testen der VR-Videos benötigst Du ein Smartphone, in das Du in eine VR-Brille einlegen kannst. Dein Smartphone sollte internet- und WLAN-fähig sein und über einen sogenannten Gyrosensor verfügen. Ein Gyrosensor misst und registriert Drehbewegungen und ist notwendig, um die Rundum-Sicht in einem VR-Video abzubilden. Um herauszufinden ob Dein Smartphone damit ausgestattet ist, kannst Du einfach in die Internetsuche "Gyro"/"Gyrosensor" in Kombination mit Deinem Smartphone-Modell eingeben. Der Guide enthält dazu noch mehr Informationen.


Der Guide ist mir zu wenig - ich wünsche mir mehr Anleitung und einen Ansprechpartner, der für Fragen zur Verfügung steht.

Wir bieten regelmäßig VR-Coachings für Verhaltenstherapeuten an. Trage Dich gleich in unsere Mailingsliste ein, dann informieren wir Dich gerne über unser Laufendes Kursangebot!

 

Thema Datenschutz?

Bei der Nutzung der VR-Mediathek findet keinerlei Austausch von Patientendaten statt. Um Dich für die Mediathek und das Forum für die Kursgruppe anzumelden musst Du Deinen Namen und Deine E-Mail Adresse angeben.

Du hast weitere Fragen?

Schreib' uns!

Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören!
Schreib' uns an: hello@virtuallytheremedia.com